Skip to main content

Vileda Steam Test | So einfach kann Dampfreinigung sein!

Preisvergleich

Amazon

60,17 € 79,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 20. Januar 2022 01:29
Kaufen bei *
EBAY-DE

61,56 € 62,66 €

Zuletzt aktualisiert am: 20. Januar 2022 01:29
Kaufen *

Beschreibung

Der Vileda Steam Test – Was hat der kleine Bruder denn so drauf?

In unserem Dampfreiniger Vergleichstest haben wir gleich zwei Kandidaten von Vileda. Die kostengünstigere Variante stellen wir hier in diesem Vileda Steam Test vor. Wer wissen möchte, ob diese Dampfbesenvariante für seine Bedürfnisse zu empfehlen ist, kann dies hier erfahren!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vileda Steam Test – Nicht für jeden Boden geeignet!

Gehen wir in unserem Vileda Steam Test mal als erstes auf die Einsatzorte dieses Dampfreinigers ein. Bei diesen sollte es sich nämlich um versiegelte und hitzebeständige Hartböden wie beispielsweise Fliesen, Laminat oder Vinyl handeln. Für Böden die mit Wachs oder Klarlack behandelt sind ist dieses Gerät nicht ausgelegt.

Auch Teppiche und Teppichböden kann man behandeln. Reinigen kann man Teppische damit zwar nicht, auffrischen ist jedoch kein Problem. Der Dampf ist stufenlos regulierbar und tritt aus einer einzelnen Düse am Fuß heraus. Hierdurch sollen 99,99% der Bakterien abgetötet werden. Desweiteren hat der Vileda eine Leistung von 1550 Watt, einen 400 Milliliter großen, fest installierten Wassertank sowie ein Kabel mit 6 Metern Länge. Die Haken zur Kabelaufbewahrung befinden sich am Stiel. Ansonsten lässt sich in unserem Vileda Steam Dampfreiniger Test zu dem Gerät noch sagen, dass man mit dem dreieckigen Wischkopf leichter in die Ecken kommt.

Nach nur fünfzehn Sekunden Vorspiel beginnt der Spaß im Vileda Steam Test!

Die Montage des Kerngeräts besteht aus vier Teilen. Der Rumpf, ein Stiel, die Bodendüse und ein spezielles Mikrofasertuch, das letztendlich als Wischmop fungiert. Der Stiel wird einfach in den Rumpf gesteckt, lässt sich nach der Anbringung allerdings nicht mehr lösen. Das Mikrofasertuch wird an die Klettverschlussvorbereitungen unten an der Bodendüse mit der feinen Tuchseite nach oben angeheftet. Anschließend muss nur noch die Düse am Rumpf angebracht werden. In unserem Vileda Steam Test verliefen die nächsten Schritte auch relativ unproblematisch.

Auch wenn der Wassertank nicht entnehmbar ist, so kann dieser sehr schnell und einfach mit dem mitgelieferten Nachfüllbecher voll gemacht werden. Eine grüne Power-Leuchte erscheint beim Einschalten, was auch die Aufheizzeit für das Wasser einleitet. Das Aufheizen soll angeblich 15 Sekunden lang dauern, dies ließ sich im Vileda Steam Test aufgrund eines fehlenden Hinweissignals jedoch spontan nur schwer überprüfen. Damit man aber nicht immer mit der Uhr daneben stehen muss, kann auch einfach darauf geachtet werden, dass das Wasser in seinem Tank anfängt zu köcheln und etwas Dampf aus dem Fuß kommt.

Das Wischen an sich wurde in unserem Vileda Steam Test durch das geringe Gewicht von nur 2 Kilogramm vor allem dann enorm erleichtert, wenn man mal etwas mehr Fläche zu Reinigen hat. Nicht ganz so praktisch empfanden wir, dass es keinen Dampfschalter am Griff gibt. Auch fehlt eine Wasserstandsanzeige, an der man sich orientieren kann. So muss man mit dem Vileda Steam Erfahrungen sammeln, um einschätzen zu können, wie viel Fläche mit einer Tankfüllung gereinigt werden kann. Außerdem ist man leider gezwungen, das Gerät komplett auszustellen, wenn man mal eine Pause machen möchte. Bei der kurzen Aufheizzeit fällt letzteres aber etwas weniger ins Gewicht.

Über Hartböden und Teppiche

Bevor wir uns konkret dem Ergebnis aus unserem Vileda Steam Test widmen, haben wir noch ein paar generelle Worte bezüglich aller Hand-Dampfreiniger zu verlieren. Ziel deren Konzepts ist offensichtlich die Erleichterung des Wischens von Hartböden. Um auch den hartnäckigsten Schmutz restlos entfernen zu können, wird die Reinigung durch heißen Wasserdampf unterstützt. Vor allem wegen der Hitze soll es ohne die Hinzugabe von chemischen Mitteln möglich sein, den Schmutz besser lösen zu können. Diese Vorgabe kann der Vileda Steam Dampfreiniger in der Praxis auch tatsächlich gut umsetzen. Verschmutzungen ließen sich hier durch die gute Benetzung des Hartbodens durch den dreieckigen Fuß sauber entfernen. Bei den resistenten Flecken kann der Dampfbesen kurz darauf stehen bleiben, um diese besser mit dem Dampf einweichen zu können. Sind die Flecken eingeweicht, kann man sie Problemlos entfernen.

Teppiche wurden hier allerdings nicht ganz so sauber wie die Hartböden. Auch wenn im Lieferumfang ein sogenannter “Teppichgleiter” enthalten ist, kann dieser lediglich Teppiche und Teppichböden “auffrischen”. Dies zeigte sich auch in der Praxis, denn bei keinem der Dampfreiniger im großen Vergleichstest wurde der Schmutz tatsächlich entfernt. Die einzige sichtbare Errungenschaft der meisten Dampfreiniger war, dass der Teppich anschließend nicht mehr ganz so “schmuddelig” aussah. Denn sobald der Teppich wieder trocken ist, werden sämtliche bestehenden Flecken wieder sichtbar. Jedoch ist es mit dem heißen Dampf möglich, gegen Bakterien im Gewebe vorzugehen sie zu 99,99% abzutöten.

Wenn man das ganze nun von dieser Seite betrachtet, hat der Vileda Dampfreiniger einen akzeptablen Job gemacht – allerdings mit Abstrichen im Vergleich zu anderen Testkandidaten. Da er leider nur eine Düse besitzt, gelingt die Dampfverteilung beim “Auffrischen” eines Sofas nicht so gut wie bei anderen Testgeräten mit mehr Düsen. Somit fiel die Polsterverbesserung in unserem Vileda Dampfreiniger Test vergleichsweise gering aus.

Wie ist der Stand?

Das Stromkabel lässt sich im Vileda Steam Dampfreiniger Test sinnvoll und platzsparend an den dafür vorgesehenen Aufbewahrungshaken am Stiel verstauen. Auch wenn die Gewichtsverteilung dadurch etwas kopflastiger wird und somit den Stand des Dampfreinigers etwas zum wackeln bringt, blieb das Gerät nach wie vor stehen. Zur Entkalkung ist dem Vileda wie auch bei einigen anderen Testkandidaten keine besondere Vorrichtung gegeben. Zwar sind einige Tipps in der Bedienungsanleitung vorhanden, jedoch muss man hier selber tätig werden. Generell ist im Lieferumfang nur das Nötigste enthalten: Zwei waschbare Mikrofaser Wischpads, der Nachfüllbecher für den Wassertank und der Teppichgleiter.

Kann der Vileda abdampfen?

In unserem Test zeigte sich, dass dieser Dampfreiniger durchaus solide Arbeit leistet, jedoch noch ein paar Schwachstellen in der Bedienbarkeit aufweist. Besonders die Dampfverteilung funktioniert hier nicht ganz so optimal. Das fällt vor allem auf, wenn es sich bei der Reinigung um Teppiche oder ähnlichem handelt. Mit besser entwickelten Geräten kann der Vileda Steam demnach nicht ganz mithalten. Dafür ist er aber auch eines der günstigeren Geräte in unserem Test. Von daher wäre er in erster Linie für Sparfüchse zu empfehlen. Oder für diejenigen, die nur gelegentlich ihren Fußboden damit wischen möchten.



Preisvergleich

Shop Preis
Amazon

60,17 € 79,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 20. Januar 2022 01:29
Kaufen bei *
EBAY-DE

61,56 € 62,66 €

Zuletzt aktualisiert am: 20. Januar 2022 01:29
Kaufen *

ab 60,17 € 79,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 20. Januar 2022 01:29