Skip to main content

Geldscheine falten Hose | Das geht nicht in die Hose!

 

Beschreibung

Geldscheine falten Hose – Die Spendierhose im Miniformat!

Na, wer hat heute die Spendierhosen an? Du ausnahmsweise mal nicht? Kein Problem, in diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du sie herstellen kannst! Falte deine GenerositĂ€t zu einer miniaturisierten Beinbekleidung und drĂŒcke sie in Form dieser Faltung einfach jemandem in die Hand! Nie war es einfacher zu zeigen, wer die Spendirhosen an hat! Einfach Geldscheine falten Hose einpacken und du bist gewappnet! Folge dafĂŒr der Anleitung – sie beschreibt dir, Schritt fĂŒr Schritt wie du dabei vorgehen kannst. Nachdem du deine Hose fertig gebastelt hast, kannst du sie einfach zu einem Geschenk dazu legen oder geschickt und kreativ in Szene setzen. Du kannst zum Beispiel einen schönen Hintergrund malen oder ein kleines MĂ€nnchen basteln und dann die Geldhose mit Klebestreifen drauf kleben. Und falls du fĂŒr die Ausgestaltung doch eine andere Idee hast, wĂ€re das natĂŒrlich ebenfalls möglich! So, jetzt geht es erstmal weiter mit der Anleitung. Viel Spaß!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anleitung – Geldscheine falten Hose

Ob du nun aus dem Geld falten Hose oder sonstige Motive erzeugst, ist natĂŒrlich dir ĂŒberlassen. Alternative Ideen findest du in der Geld falten Playlist. Ansonsten beginnt nun die Anleitung mit dem Projektnamen “Geldscheine Falten Hose”! Bevor du aber loslegen kannst diese Form der Geldgeschenke basteln zu können, musst du dir natĂŒrlich einen Geldschein besorgen. Falls du keinen hast, dann pump dir zur Not einen bei deinem Partner, Papa oder Nachbarn. Los gehtÂŽs!

1 Vorbereitung der Falten

Falte zu Beginn den Geldschein lĂ€ngs ĂŒber die Mitte, sodass die beiden langen Seiten aneinander liegen, und falte ihn anschließend wieder auf. Als nĂ€chstes werden die beiden langen Seiten in die Mitte auf den gerade entstandenen Knick gelegt. Achte bitte darauf, dass die langen Seiten aneinander und nicht aufeinander liegen. Jetzt werden die beiden kurzen Seiten aneinander gefaltet, sodass die glatte Seite außen bleibt und die Seite mit den nach innen gefalteten, langen Kanten innen drin ist. Die Ecken der kurzen, geschlossenen Seite werden umgeknickt und Richtung Mitte gefaltet. Im Anschluss solltest du eine Spitze wie ein Dach haben. Falte nun dieselben Ecken nach gleichem Prinzip auf der anderen Seite. Danach gehen die Ecken wieder in ihren Ursprungszustand zurĂŒck und du klappst den Schein noch genau einmal auf.

2 Die Hosenbeine

Die Knicke, die durch das Falten der Ecken entstanden sind, mĂŒssen jetzt “eingedrĂŒckt” werden. Am besten fĂ€ngst du zunĂ€chst mit einer Seite an. Hast du die andere Seite ebenfalls eingedrĂŒckt bist du mit diesem Schritt fertig. Hierdurch sollte man wieder eine Spitze beziehungsweise eine Dachform haben. Die von der Spitze gegenĂŒberliegenden Seiten werden anschließend so weit ĂŒber die Spitze gefaltet, dass der Knick genau auf der Kante der eingedrĂŒckten Ecken liegt. Um jetzt am Ende die Hosenbeine zu bekommen, werden die Seiten einfach umgeklappt. Von oben sieht man dabei auf halbem Wege ein “X”. Soweit alles klar? Dann bist du jetzt fertig mit deinem DIY!