Skip to main content

Bose Soundlink Mini 2 Test | DAS High End Gerät?

Preisvergleich

Amazon

239,90 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 19:30
Kaufen bei *
EBAY-DE

249,95 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 19:30
Kaufen *

Beschreibung

Der Bose SoundLink Mini 2 Test – König der Lautsprecher?

Bose ist mit seinen Lautsprecherboxen schon recht lange in der Königsklasse im Geschäft. Da die Konkurrenz aber auch nicht schläft, hat sie ebenso technische Fortschritte gemacht. In unserem Bose SoundLink Mini 2 Test wird sich deshalb zeigen, ob das mitgelieferte Podest des SLM II eher einem Thron gleicht oder doch eher den Sitz der letzten Ruhe symbolisiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lebenserhaltende Maßnahmen im Bose Soundlink Mini 2 Test?

Starten wir mal mit dem Lithium-Ionen-Akku. Dieser soll bis zu 10 Stunden am Stück laufen können und wäre dann nach etwa 4 Stunden wieder aufgeladen. Das ist in Relation gesetzt ein eher schlechteres Ergebnis in unserem großen Vergleichstest. Dafür wird das Ladekabel mit einem Netzteil geliefert, was bei den anderen Testgeräten nicht der Fall ist. Außerdem ist der SoundLink auch der einzige Lautsprecher, der über eine Docking Station verfügt. Das macht schon einiges her und wirkt richtig edel, wenn er auf seinem Podest steht.

Zudem hat man noch die Option, das Ladekabel in die Station zu stecken statt in den Bose selbst. Hieraus kann man schon zu dem Schluss kommen, dass er eher für den Indoor-Bereich konzipiert wurde, um dort mobil in andere Räume wechseln zu können. Dass der Klang dann beim Herumtragen in unserem Bose Bluetooth Lautsprecher Test etwas hakelig wird, unterstützt unsere These.

Weitere technische Daten beinhalten jetzt kleine Features, die das Leben mit dem SoundLink angenehmer gestalten sollen. Da fällt uns im Bose SoundLink Mini 2 Test zunächst einmal auf, dass er als einziger eine Sprachausgabe mit drei Sprachen besitzt, bei denen deutsch ebenfalls mit dabei ist. Das bedeutet, dass eine Computerstimme alle relevanten Informationen preisgibt! Beispielsweise mit welcher Quelle man verbunden ist oder wie lange der Akku noch reicht. Die Stimme betont das Gesagte zwar manchmal etwas ungewöhlich, dennoch handelt es sich hierbei unserer Meinung nach um ein sehr gelungenes Unterstützungs-Feature! Zur Leistung in Watt RMS können wir leider keine Auskunft geben, da Bose selbst dazu keine Angaben macht. Schade ist auch, dass eine Kopplung mit weiteren Geräten nicht möglich ist. Auch ist der Bose Mini 2 der einzige Lautsprecher, der nicht wasserfest ist. Dafür hat er noch einen AUX-Eingang für Quellen ohne Bluetooth sowie ein Mikrofon für die Freisprecheinrichtung.

Bose Soundlink Mini 2 Test – Rüstige Hardware?

Als nächstes geht es in unserem Test um die Verarbeitung und die Optik. Der SoundLink Mini 2 verfügt mit seinem Metallgehäuse zwar über eine außerordentliche Qualität, allerdings kann dieses Material auch anfällig für Kratzer sein. Die Bedienelemente befinden sich auf der Oberseite unter einem Feld aus gummiertem Kunststoff, welcher minimal anfällig für Fingerabdrücke ist. Die Knöpfe an sich sind kaum erhaben, sodass man sie mit geschlossenen Augen zwar ertasten, jedoch nicht unterscheiden kann. Man muss also schon genau wissen, welcher Knopf welche Funktion hat, damit man auch bei schlechten Lichtverhältnissen die Knöpfe sicher bedienen kann. Mit Metallgehäuse und viel Technik kommen wir in unserem Bose SoundLink Mini 2 Test auf ein Gewicht von satten 672g. Da der SoundLink aber scheinbar nicht unbedingt für den längeren Transport ausgelegt ist, ist der Wert noch akzeptabel.

Das Pairing funktioniert in unserem Bose SoundLink Mini 2 Test sehr gut, ähnlich wie bei allen anderen Testgeräten auch. Wenn die Anlage fürs Pairing bereit ist, kommentiert dies die Bose-Stimme und es blinkt ein entsprechendes Symbol blau auf. Wenn eine Verbindung hergestellt wurde, wird dies mit dem Namen der Quelle ebenfalls mitgeteilt. Anrufe können während einer intakten Smartphone-Verbindung mit einem Druck auf die eigens dafür vorgesehene Taste angenommen werden. Um den Akkustand zu erfahren, hält man die An- / Aus-Taste gedrückt und der Akkustand wird in Zehner-Prozenten angesagt. Aufgrund dieser Unterteilung in zehn Segmente wird der Akkustand am präzisesten im gesamten Vergleichstest mitgeteilt. Ansonsten gibt es noch das Feature, dass die Docking Station einen Eingang für das Ladekabel hat, sodass sie auch als Ladeschale fungieren kann.

Mobilität? Nur wenn’s sein muss…

Was die Klangqualität in unserem Bose SoundLink Mini 2 Test anbelangt, so sprechen wir hier vom besten Ergebnis in unserem großen Vergleichstest. Dort hat kein anderes Gerät im Vergleichstest ansatzweise über das gesamte Spektrum seiner Lautstärke alle Töne in seinem Frequenzbereich so klar, so druckvoll und so detailliert abgeliefert wie der Bose. Dazu muss man jedoch anmerken, dass sich dieser optimale Klang in unserem Bose Bluetooth Lautsprecher Test eher im Indoorbereich und am besten auf der Docking Station genießen lässt. An der frischen Luft wirkt es manchmal so, als würde noch etwas nach oben hin fehlen. Dort sind die etwas größeren Geräte mit mehr Volumen im Vorteil, weil sie den Raum draußen viel besser ausfüllen können. Abgesehen davon gilt hier im SoundLink Mini 2 Test wie auch bei den Konkurrenzmodellen: Umso höher die Lautstärke, desto problematischer der Sound!

Die Aufnahme über das Mikro ist in unserem Bose SoundLink Mini 2 Test ebenfalls die beste im Vergleich zu den anderen Lautsprechern. Alles ist sehr gut verständlich, Worte werden nicht oder nur wenig verschluckt. Auch wenn die Stimme etwas basslos wirkt, so ist sie dafür selbst bei ein bis zwei Meter Entfernung zum Gerät klar und sehr verständlich. Dass das Hintergrundrauschen kaum hörbar ist, sorgt in unserem Test für ein sehr angenehmes Telefonat. Sogar “S”-Laute werden hier kaum zum Problem, wie es sonst bei fast allen Testkonkurrenten mit Freisprecheinrichtung der Fall ist. Deshalb ist der Bose aus unserer Sicht die einzige Soundbox, die nicht nur für den privaten sondern auch für den geschäftlichen Gebrauch geeignet ist.

Wird das mitgelieferte Podest ihm gerecht?

Zusammenfassend können wir festhalten, dass dieser Bluetooth-Lautsprecher sehr viele Positiv- wie auch Negativ-Rekorde in unserem großen Vergleichstest aufstellt. Es ist das einzige Gerät, dass nicht wasserfest ist, hat die wenigsten Farben zur Auswahl und das Verhältnis von 4h Ladezeit zu 10h Akkulaufzeit, kann für diese Preisklasse auch nicht wirklich überzeugen. Außerdem ist er nicht mit weiteren Lautsprechern koppelbar.

Dafür liefert er in so ziemlich allen anderen Bereichen Top Qualität und hat Features im Repertoire, die von anderen Herstellern nicht geliefert werden. Die SoundLink hat als einzige eine Docking Station, ein Netzteil und eine Sprachausgabe, auch wenn letztere etwas hakelt und sehr nach Computer klingt. Außerdem ist die Verarbeitung auf höchstem Niveau! Die Akkustandanzeige hat ebenfalls die feinste Skalierung. Die Freisprecheinrichtung funktioniert absolut hervorragend und die Klangqualität ist zumindest im Indoorbereich über jeden Zweifel erhaben. Durch dieses Aufgebot können sich so ziemlich die meisten, wenn nicht sogar alle der oben genannten Problemstellen aus unserer Sicht verkraften.



Preisvergleich

Shop Preis
Amazon

239,90 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 19:30
Kaufen bei *
EBAY-DE

249,95 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 19:30
Kaufen *

ab 239,90 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 19:30