Skip to main content

Braun MGK7220 Test | 10-in-1-Trimmer

Preisvergleich

EBAY-DE

50,41 € 59,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 19:29
Kaufen *
Amazon

57,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 19:29
Kaufen bei *

Beschreibung

Der Braun MGK7220 Test – It’s a kind of MaGiK!

Wenn man sich gleich als erstes die Verpackung des MGK Trimmers anschaut, könnte dem einen oder anderen vielleicht in den Sinn kommen, dass man bisher nur auf Anfänger-Niveau getrimmt hat. Oder wofür sollte man sonst alle zehn Möglichkeiten dieses Gerätes ausschöpfen können? Genau das möchten wir hier in unserem Braun MGK7220 Test herausfinden! Wenn euch also interessiert, was man alles mit diesem Bartschneider anfangen kann, dann lest einfach weiter!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einmal alles mit Extras, bitte!

Auf der Verpackung sieht man es natürlich schon, doch auch beim Auspacken für den Braun MGK7220 Test bestätigt sich noch einmal auf sehr anschauliche Weise, dass es sich hierbei um ein sehr umfangreiches Zubehör handelt. Neben dem Barttrimmer an sich, den wir im nächsten Absatz genauer unter die Lupe nehmen werden, gibt es erstmal vier einzelne, unterschiedlich lange Kammaufsätze, um den Bart in den Längen von null Komma fünf bis einundzwanzig Millimetern mit Hilfe von dreizehn Einstellungen zu kürzen. Außerdem gibt es noch weitere spezielle Aufsätze: dazu gehören Körperhaartrimmer, Detailtrimmer, Nasen- und Ohrhaartrimmer sowie ein Mini-Präzions-Scherkopf für feinere Konturen.

Da dies anscheinend aber noch nicht reicht, um wirklich jedes einzelne Haar seines Körpers ausreichend zu kürzen, gibt es noch den Nassrasierer Gillette ProGlide mit zwei Klingen zusätzlich zum Braun MGK7220 dazu. Neben den ganzen Haarbearbeitungsgeräten machen nicht nur die obligatorischen Beigaben eines Rasierers wie Reinigungsbürste, Bedienungsanleitung, Docking Station und Netzteil das MGK7220 Set komplett, sondern auch noch eine praktische Reisetasche, damit der ganze Kram nicht überall herumfliegt.

Jammern wir in unserem Braun MGK7220 Test auf hohem Niveau?

Auf den ersten Blick wirkt der Braun MGK 7220 Multigroomer sehr komfortabel. Er fühlt sich kompakt an und bietet ein gutes Handling. Trotz glatter Oberfläche liegt er gut in der Hand und fühlt sich griffig an. Hierfür sorgen vor allem kleine Vertiefungen am Griffbereich. Das Trimmen in unserem Braun MGK7220 Test mit der nackten Klinge funktioniert wunderbar. Auch fällt uns auf, dass Diese gut aufliegt und sich sehr sicher anfühlt. Das Stutzen läuft hingegen nicht so ganz optimal, auch wenn man letztendlich irgendwann doch noch die Haare kurz bekommt. Im Betrieb ist er recht leise und sondert keine nervigen oder störenden Geräusche ab.

Was in unserem Braun MGK7220 Test nicht ganz so positiv auffiel, war ein Problem mit den Aufsätzen. Sollte davon einer mal über den markierten Bereich geschoben werden, kann es passieren, dass der Aufsatz während der Rasur abfällt. Das kann dann generell ein unsicheres Gefühl vermitteln, wenn man regelmäßig auf der obersten Stufe arbeitet, sodass man immer ein zweites oder drittes mal kontrolliert, ob der Aufsatz auch richtig sitzt. Ansonsten wäre noch zu erwähnen, dass der Hersteller eine lebenslang scharfe Klinge garantiert.

Braun MGK7220 Test – Was bringt er mit?

Weshalb sich der MGK7220 in unserem Test abgesehen von der hohen Flexibilität durch die vielen Aufsätze sehen lassen kann, liegt an seinen technischen Features. Der Lithium-Ionen-Akku hat eine Laufzeit von einhundert Minuten und benötigt für eine komplette Wiederaufladung lediglich eine Stunde. Dieses Verhältnis ist im Vergleich zu seinen Testteilnehmern absoluter Spitzenwert. Hinzu kommt die sogenannte Quick Charge Funktion. Hiermit hat man die Möglichkeit innerhalb von fünf Minuten Ladezeit den leeren Akku soweit aufzuladen, dass man genug Zeit für eine schnelle Rasur hat. Erkennen kann man den Akkustand an einem Lämpchen am Gerät. Solange es grün leuchtet, muss man sich keine Sorgen machen. Bei einem roten Leuchten wird es langsam knapp, während ein rotes Blinken signalisiert, dass der Saft gleich alle ist.

Die letzte technische Spielerei ist die Auto-Sensing-Funktion. Mit ihr ist der Bartschneider in der Lage, selbst durch sehr dichte Bärte oder viele dicke Barthaare zu schneiden! Und das, ohne dass die Leistung nachlässt. Aufgrund der Technik sollte man mit diesem Gerät nicht unter die Dusche gehen, da es sonst zu Schäden am Gerät kommen kann. Es ist allerdings möglich, den MGK wie auch jeder seiner acht beigefügten Aufsätze vorsichtig unter fließendem Wasser zu reinigen, ohne ihn zu beschädigen. Die Aufsätze sollten dann anschließend nochmal ausgeschüttelt und an der Luft zum Trocknen gelegt, jedoch nicht am Gerät gelassen werden. Ansonsten kann man aber auch die mitgelieferte Reinigungsbürste für alles benutzen.

Wunder- oder Plundertüte?

In unserem Braun 7220 Test lag der Fokus auf der Gesichtsrasur und hier zeigt sich, dass es sich hier um ein komfortables All-In-One-Gerät von einem Markenhersteller handelt. Somit beherrscht dieser Rasierer in dem von uns getesteten Bereich alles mindestens gut und kann dahingehend überzeugen. Spannend wird es nun, wenn jemand regelmäßig seine Behaarung jenseits von Kopf und Gesicht trimmen möchte, denn dann kann sich dieses Haartrimmerset richtig lohnen. Sollte man allerdings nach einer Alternative nur für den Gesichtsteppich suchen, würde man hier jede Menge Kleinkram mit kaufen, den man am Ende wohl gar nicht braucht.



Preisvergleich

Shop Preis
EBAY-DE

50,41 € 59,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 19:29
Kaufen *
Amazon

57,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 19:29
Kaufen bei *

ab 50,41 € 59,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 19:29