Skip to main content

Philips Oneblade Test | Ein TOP Gerät

Preisvergleich

Amazon

39,94 € 54,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 16:29
Kaufen bei *
EBAY-DE

48,57 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 16:29
Kaufen *

Beschreibung

Der Philips OneBlade Test für den etwas anderen Rasierer

Vermutlich jeder wäre wohl gerne etwas Besonderes, bei Rasierern ist das scheinbar auch nicht viel anders. Was jetzt dieses Gerät in unserem Philips OneBlade Test von seinen Wettbewerbern unterscheidet und wie sinnvoll der Unterschied überhaupt ist, erfahrt ihr hier!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Test, Test, eins, zwei, drei,…fünf?!?

In unserem Philips OneBlade Test müssen wir feststellen, dass es sich bei diesem Gerät eher um einen elektrischen Rasierer als einen Trimmer handelt. Dies wird vor allem deutlich, wenn man versucht, seinen Bart zu stutzen. Man bekommt gleich das Gefühl, dass sich der OneBlade ein wenig abmüht, auch wenn das Ergebnis am Ende ausreichend ist. Zusätzlich gibt es hierfür lediglich vier Längeneinstellungen mit eins, zwei, drei und fünf Millimetern in Form von vier separaten Aufsätzen.

Andererseits ist das Trimmergebnis dann auch ähnlich zu dem einer Nassrasur – mit allen Vor- und Nachteilen! So hautnah, wie der Philips OneBlade die Barthaare abrasiert, schafft es eigentlich kein anderer Elektrorasierer. Allerdings können vor allem bei empfindlicher Haut Irritationen auftreten, die man im Anschluss mit einem After Shave Balsam behandeln sollte. Das Handling gestaltet sich im OneBlade Test als komfortabel, vor allem auch weil der Rasierer kaum Gewicht mitbringt. Die Lautstärke könnte leiser sein, sie ist aber noch vertretbar und enthält keine störenden Frequenzen.

Philips OneBlade Test – Ein elektrobetriebener Nassrasierer?

Im Lieferumfang enthalten sind natürlich der Philips One Blade mit den oben bereits angesprochenen vier Längenaufsätzen sowie eine Klingenschutzkappe für unterwegs. Auch ist eine Ersatzklinge mit dabei, da sich die Klingen nach etwa vier monatigem und regelmäßigen Gebrauch abnutzen. Dies würde dann ein Indikator an der Klinge anzeigen, man muss also zum Glück nicht mitzählen. Das dazugehörige Ladekabel fällt recht kurz aus, was daran liegen könnte, dass der Netzbetrieb mit diesem Rasierer nicht möglich ist. Angenehm wurde die Bedienungsanleitung gestaltet, die durch den Einsatz von vielen Piktogrammen klein und übersichtlich gehalten wurde. Dies spart zum einen Zeit, weil nicht in kleingeschriebenen Texten nach einer Problemlösung gesucht werden muss, und zum anderen Ressourcen, da auf diese Weise kein Wälzer mit zig verschiedenen Sprachen entsteht. Der Lithium-Ionen-Akku kann sich innerhalb von etwa vier Stunden wieder aufladen und hat eine Laufzeit von einer Stunde.

Auch wenn sich das angetriebene Schermesser rund zweihundert mal pro Minute hin und her bewegt, ist man vor Verletzungen durch ein Zweifach-Schutzsystem abgesichert. Dieses besteht zum einen aus der gleitbeschichteten Oberfläche und zum anderen aus abgerundeten Klingenkanten. Auch wenn der Aufsatzmechanismus für die Klingen recht filigran und zerbrechlich wirkt, so ist er dennoch recht stabil und kann leichter Krafteinwirkung auf jeden Fall locker stand halten. Zumindest gab es in unserem Test durch die Klinge keine Verletzungen. Der letzte wichtige Punkt auf der Liste ist die Duschfestigkeit. Man kann sich ohne schlechten Gewissens unter der Dusche damit Rasieren und den OneBlade auch unter fließendem Wasser wieder sauber machen.

Die Alternative

Unser Test zeigt, dass die Stärke dieses Rasierers in der Nutzung der blanken Klinge liegt. Die hautnahe Rasur macht der von Nassrasierern Konkurrenz und lässt die anderen Elektrorasierer weit hinter sich – zumindest was diesen Punkt anbelangt. Da er sich leider nur begrenzt zum Stutzen eignet, lohnt sich dieses Gerät eher für Männer, die am liebsten glatt rasiert oder mit Stoppeln herumlaufen. Möchte der Herr den Bart vorzugsweise etwas länger halten, so eignet sich der OneBlade höchstens als Zusatzgerät zu einem bereits vorhandenen Bartschneider. Ansonsten bietet sich hier auf jeden Fall eine gute Alternative für die Nassrasur!



Preisvergleich

Shop Preis
Amazon

39,94 € 54,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 16:29
Kaufen bei *
EBAY-DE

48,57 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 16:29
Kaufen *

ab 39,94 € 54,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. Januar 2022 16:29